1. Start
  2. >>
  3. Aktuelles
  4. >>
  5. Team-Nachhaltigkeit macht sich für...
Team-Nachhaltigkeit macht sich für den Artenschutz stark

02. Januar 2023

Weitere Beiträge der Kategorie Aktuelles

Während Anfang Dezember die Weltartenkonferenz der UN in Montreal (Kanada) über den Artenschutz redet, handelt das Team-Nachhaltigkeit der Realschule plus Kell am See und beginnt zeitgleich ihr neuestes Projekt: „Unser lokaler Beitrag für den Artenschutz“.

In Kooperation mit dem Naturpark Saar-Hunsrück setzten engagierte Schüler*innen 40 Obstbäume unterschiedlicher und lokaler Sorten auf der schuleigenen Streuobstwiese.

Wichtig ist allen Beteiligten, dass bei der Bewirtschaftung des Grünlands keine Spritzmittel zum Einsatz kommen und eine Strukturvielfalt durch die Auswahl der Obstbäume Lebensraum für Insekten (Bienen, Hummeln und Schmetterlinge) bieten. Auch die Wiesenfläche um die Obstbäume herum ist hier zu beachten: Glockenblumen, Hornklee und Margeriten sind als Nahrungsgrundlage für die Insekten ausreichend vorhanden.

Das am Stamm wachsende Moos und die Flechten sowie die Risse der Rinde eröffnen Käfern einen Lebensraum. In Baumhöhlen und Astlöchern können Singvögel und Spechte perspektivisch ihren Unterschlupf finden und wer weiß, vielleicht ziehen auch Fledermäuse ins Quartier ein.

Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Naturpark Saar-Hunsrück, dem Team-Nachhaltigkeit und engagierten Mitgliedern der Schulgemeinschaft die Streuobstwiese zu pflegen und zugleich einen Unterrichtsort im Freien zu schaffen. So wird der außerschulische Lernort in den Schulalltag und den Fachunterricht integriert werden.

Ein herzlicher Dank gilt allen 18 Schüler*innen aus unterschiedlichen Klassenstufen, die mit Feuereifer bei der Sache waren, und Herrn Klaus Marx, der mit seinem weitreichenden Fachwissen und tatkräftiger Unterstützung zum Gelingen dieses Projektes beigetragen hat.

Erwähnen möchten wir noch unsere beiden Förderer des Projekts, ohne die das Projekt Streuobstwiese nicht umgesetzt werden könnte: der Verband Deutscher Naturparke e.V. und das Unternehmen Kaufland. Danke für das nachhaltige Engagement!

Weitere Artikel